Google+ Bau der toom Kiste | Orscheler Seifenkistenrennen

Bauberichte

Bau der toom Kiste

Als Anregung für die, die zum Rennen am 26.8.2012 noch eine Kiste bauen wollen, hier eine kurze Beschreibung über den Bau der toom Kiste von 2010. Basis hierfür ist der Bauplan zur Orscheler Kist, den Ihr hier auf der Seite als Download findet.

Sämtliche Holzplatten können anhand der Stückliste direkt im Baumarkt auf Maß geschnitten werden. Alle Öffnungen für die Achsen müssen mit der Stichsäge ausgesägt werden. Die notwendigen Kanthölzer werden mit der Säge auf die notwendige Länge gebracht. Seitenplatten und auf Maß geschnittene Kanthölzer werden entsprechend dem Bauplan verschraubt. Zum Schrauben sollten 4mm Spaxe verwendet werden, da dünnere in den weichen Kanthölzer schnell durchrehen. Holzleim ist nicht notwendig, schadet aber auch nicht.

Die Seitenteile werden anchließend mit den beiden Stirnplatten und der Bodenplatte verschraubt. Nun können die Achsen und Bremse montiert werden, sowie die Lenkung die über Stahlseile mit der Vorderachse verbunden wird.

Zum Schluß wird die Deckplatte verschraubt und der Robau ist fertig. Zu guter letzt erfolgt die Einstellung der Lenkung und Bremse. Damit die Bremse während der Fahrt nicht nach vorne fällt, sollte sie über ein Gummiband oder auch eine Kette, wie auf dem letzten Bild zu sehen ist, gesichert werden. Die Spanner der Stahlseile für die Lenkung müssen zwingend mit Schnellbindern gegen verdrehen gesichert werden, da diese sich sonst während der Fahrt lösen und die Lenkung unbrauchbar wird. Jetzt benötigt die Kiste nur noch einen anständigen Anstrich und los gehts.

Für jemanden der einigermaßen gut mit Stichsäge und Schrauber umgehen kann, ist die Kiste in 8 bis 10 Stunden fertig (ohne Anstrich). Wer keine Zeit zum bauen hat, eine Kiste sponsern will und/oder auch selbst damit fahren möchte, kann uns ansprechen. Wir haben in unserem Team einige Jugendliche, die für kleines Geld den Bau der Kiste übernehmen.

Der Bauplan kann hier runtergeladen werden. Der Radsatz, bestehend aus Achsen, Rädern, Bremse und Lenkung kann über das Ingenieurbüro Martin Steinmetz zum Preis von 195,00 Euro (06171 – 58 08 63) bezogen werden. Die Kosten für die restlichen Teile, alles im Baumarkt zu bekommen, belaufen sich auf ca. 250,00 Euro.

Diskussion

Zurzeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Veranstaltungsort

Altstadt, Strecke: Strackgasse

Termine und Zeiten

Start frei Start frei
Renntag19.08.2017
Anmeldeschluß13.08.2017
Kinderrennen
Max. 20 Teilnehmer
Uhrzeit
-Anmeldung/Abnahme15.00
-Rennen16.00
-Siegerehrung18.30
Erwachsenenrennen
-Anmeldung/Abnahme18.30
-Rennen19.00
-Siegerehrung22.00
Änderungen bis zum
Renntag möglich

Anmeldungen

Stand:23.06.2017
Klasse A8
Klasse D2 Teams

Baupläne

webshop

Seifenkistenrennkalender

http://seifenkistenrennkalender.net

Räder



Sie sind der . Besucher dieser Seite