OSR-Logo-gesperrt

Das älteste Seifenkistenrennen Deutschlands

Angeregt durch das berühmte Gordon-Bennett-Automobil-Rennen fand 1904 in Oberursel das erste Seifenkistenrennen in Deutschland statt. Mit diversen Unterbrechungen, durchgeführt von verschiedenen Vereinen, Firmen aber auch durch privates Engagement, wurde diese Tradition bis heute beibehalten. Seit Sommer 2009 hat nun der Verein Kunstgriff e.V., in Kooperation mit der Stadt Oberursel, es sich zur Aufgabe gemacht das “Orscheler Seifenkistenrennen” als jährlich wiederkehrendes Event in Oberursel zu organisieren.


Nächstes Rennen

Renntag

17.08.2019

Anmeldeschluß

12.08.2019

Kinderrennen

Max. 20 Teilnehmer

Uhrzeit

-Anmeldung/Abnahme

15.00

-Rennen

16.00

-Siegerehrung

18.30

Erwachsenenrennen

 

-Anmeldung/Abnahme

18.30

-Rennen

19.00

-Siegerehrung

21.30


Die Strecke

61440 Oberursel, Strackgasse (obere Fußgängerzone), 128 m, Fahrzeit ca. 20 Sekunden (manchmal auch länger), ca. 5% Gefälle, Kopfsteinpflaster

Seifenkistenrennestrecke in Oberursel

Ablauf des Rennens

Vor der Anmeldung zum Kinderrennen geht es ab 15:00 Uhr zum TÜV. Der steht im unteren Teil der Strackgasse, hinter dem St. Barbara-Brunnen. Nach erfolgter Abnahme geht es zur Anmeldung direkt dahinter. Anschließend können sich die Fahrer zusammen mit ihren Kisten zum Marktplatz bewegen, wo sich das Fahrerlager befindet. Um ca. 16.00 Uhr beginnt das Rennen. Die Rennstrecke erstreckt sich von der Treppe des Hochtaunusmuseums bis zur Hospitalkirche. Nach durchfahren des Ziels werden die Kisten in die Schlenkergasse geschoben. Von hier aus geht es dann über die Weidengasse zurück zum Marktplatz. Die Kisten werden wieder von den Mofas gezogen bzw. von den Fahrern geschoben. Es ist wichtig das die Schlenkergasse schnell frei gemacht wird, damit die nachfolgenden Kisten durchkommen. Je nach gemeldeten Kisten werden 4-5 Läufe gefahren. Die Zeiten der einzelnen Läufe werden addiert und der mit der geringsten Gesamtzeit gewinnt. Prämiert werden die ersten drei und die letzten drei Plätze. Um ca. 18:30 Uhr ist Siegerehrung. Die Anmeldung für das Erwachsenenrennen erfolgt ab 18.00Uhr am Kunstgriff Stand. Start ist dann um 19.00 Uhr. Es gilt die gleiche Prozedur wie bei den Kindern. Die Siegerehrung für das Erwachsenrennen ist ca. 21:30 Uhr.

Wer sind wir

Der Kunstgriff e.V. wurde 1985 gegründet und trägt den erweiterten Beinamen „Oberurseler Verein zur Förderung von Kunst und Kultur“. Er versteht sich somit einerseits als Veranstalter und Initiator von eigenen Veranstaltungen – oft mit dem Ziel derer Verselbständigung – andererseits als Vermittler und Förderer von alternativer Kunst und Kultur. Die Schwerpunkte sind, lokalen Bands, Autoren oder wenig etablierten Künstlern ein Forum zur Präsentation zu bieten.

Was machen wir?

Orscheler Sommer

“Die” Veranstaltung des Kunstgriffs schlechthin und der größte Brocken, den es seit 1985 jährlich für den Verein zu stemmen gibt. Der Orscheler Sommer ist ein nicht-kommerzielles Sommer-Kulturprogramm bei freiem Eintritt, das schwerpunktmäßig in der hessischen Sommerferienzeit stattfindet. Präsentiert wurden bisher vielfältige Veranstaltungen, wie z.B. Open-Air-Kinos, Konzerte, das Fischerstechen, Streetsoccer, Kasperltheater, Kinderflohmarkt, Karaoke, Fußgängerrallye, Akrobatik, Skate Days und vieles mehr.

Seifenkistenrennen

Oberursel war 1904 der Geburtsort des Seifenkistenrennens. Wir helfen, diese traditionelle Veranstaltung am Leben zu halten. Nach zweijähriger Unterbrechung wird das Spaßrennen von der Stadt Oberusel in Kooperation mit dem Kunstgriff seit dem Jahr 2009 wieder fortgesetzt. Zuerst nur als Kinder- und Promirennen ausgelegt, wird 2010 erstmals auch ein Lauf für Erwachsene angeboten.

Kino

Ob Open-Air beim Orscheler Sommer, in klirrender Kälte auf dem Weihnachtsmarkt oder wohltemperiert in geschlossenen Räumen; ob Kinderfilm, Blockbuster oder anspruchsvoller Klassiker: Die Kinoveranstaltungen des Kunstgriff sind immer einen Besuch wert.

Musik

Zumeist im Rahmen des Orscheler Sommers finden Konzerte der unterschiedlichsten Art statt. U.a. Jazz-, Rock-, Pop-, Latin-, Blues- und Raggae-Bands finden hier vor einem breiten Publikum Gehör – sei es bei abendlichen Konzerten oder Folk- und Jazzfrühschoppen.

Fischerstechen

Das Fischerstechen auf dem Maasgrundweiher ist zum festen Bestandteil des Orscheler Sommers geworden. Nach dem Eröffnungsreigen in der Vorstadt am Samstag folgt am Sonntag das feucht-fröhliche Freizeitvergnügen für die ganze Familie. Alle haben ihren Spaß: die Teilnehmer in lustiger bis verwegener Kostümierung, die früher oder später (fast) alle baden gehen, und die Zuschauer rund um den Weiher, die ihre Mannschaften anfeuern oder einfach nur darauf warten, dass wieder jemand ins Wasser fällt.

Über 25 freiwillige ehrenamtliche Helfer, viele Sponsoren, 200 Strohballen, Kopfsteinpflaster, Pokale und vieles mehr, sorgen für ein unvergessliches Erlebnis


Die auf dieser Seite veröffentlichten Fotos wurden gemacht von Dani Heyne, Stefan Albrecht und Peter Macho